Höpner Penetriermittel, oxidgelb

Google+

Google+

PENETRIERMITTEL - Vorbemerkung

Manchen Heimwerkern und Anwendern ist das Penetriermittel aus früheren Anwendungen gut bekannt. Das "Gelbe Zeug" was ewig nicht trocknet. Doch es ist unübertroffen gut. Auf Grund der großen Nachfrage haben wir die alten Rezepturen wieder herausgeholt und die Herstellung des PENETRIERMITTEL aufgenommen.

Höpner PENETRIERMITTEL dient Im Heimwerkerbereich als Grundanstrich auf handentrosteten Eisen- und Stahlwerkstoffen zur stabilisierenden Imprägnierung des Restrostes.

 

Penetriermittel - Untergrundvorbehandlung und Anwendung

Der Untergrund muß vor der Behandlung mit Höpner PENETRIERMITTEL trocken, frei von Öl und Fett sein. Lose Altanstriche und loser Rost sind sorgfältig zu entfernen.

 


Höpner PENETRIERMITTEL wird einmal dünn intensiv mit dem Pinsel auf den mit Restrost belegten Flächen aufgetragen. Der Anstrichstoff ist bei Temperaturen zwischen 5°C und 25°C gut verarbeitbar.

 

Penetriermittel - Trocknung und Überstreichbarkeit

Höpner PENETRIERMITTEL muß mindestens 36 Stunden vor Auftrag der Folgeanstriche trocknen. Als Folgeanstrich kommen bevorzugt Anstrichstoffe auf Basis Alkydharz in Betracht.

 

Penetriermittel - Ergiebigkeit 

Je nach Untergrundbeschaffenheit ca. 5-10 m² / kg.

 

Penetriermittel - Lagerung

Höpner PENETRIERMITTEL kühl, jedoch frostfrei lagern. Angebrochene Gebinde gut verschließen!

 

 

 

 

Höpner Penetriermittel - Hersteller Höpner Lacke GmbH

Sie finden Höpner PENETRIERMITTEL     Hier       direkt in unserem Internetshop

 

Wer noch mehr darüber wissen möchte findet   HIER    noch eine kurze Information des Akademischen Verlages Heidelberg.